Rufen Sie uns an - wir beraten Sie gern! 

                                                               Fotolia 66065344 XS crop resized   +49 30 8892190

Nun kommt der wirklich interessante Teil einer jeden Bewerbung:
Der Personalentscheider erfährt die Details Ihrer beruflichen Karriere. Somit sollten Sie dem Lebenslauf einen besonderen Stellenwert in Ihren Bewerbungsunterlagen zuordnen – er ist das Herzstück Ihrer Unterlagen!
Gleich zu Anfang wieder das Wichtigste:
Der Lebenslauf muß übersichtlich, interessant und möglichst lückenlos sein!

Vor dem Vorstellungsgespräch steht immer das Sichten der Unterlagen – wecken Sie also Interesse an Ihrer Person! Auch hier gilt: Es gibt nur eine Möglichkeit für einen ersten Eindruck!
Der Lebenslauf muß sich gut lesen lassen und muß so gut strukturiert sein, dass der Personalentscheider danach ein gutes Bild Ihres bisherigen beruflichen Weges hat.

Wichtig: Der Lebenslauf beginnt mit Ihren persönlichen Daten und Ihren Angeben zur Kontaktaufnahme!
Nennen Sie dann neben den Zeiträumen im Lebenslauf

  • das Unternehmen, wo Sie angestellt waren
  • die Position in der Sie tätig waren
  • eine kurze Zusammenfassung, welche Aufgaben hierbei den Hauptbestandteil Ihrer Tätigkeit ausmachten
  • kurze Erklärung, warum die Anstellung geendet hat

Vermeiden Sie es, Zeiten der Arbeitslosigkeit im Lebenslauf mit „arbeitslos“ aufzunehmen: Jedem Personalentscheider ist klar, dass Sie in Zeiträumen ohne Nachweis auf der Suche nach einer Neubeschäftigung waren.
Vergessen Sie auch nicht, berufsrelevante Weiterbildungen und PC- und Fremdsprachenkenntnisse separat zu erwähnen.

Sofern Sie sehr umfangreiche Qualifikationen und Erfahrungen haben ist es durchaus sinnvoll eine Extraseite „Qualifikationsprofil“ als Anlage zu erstellen, anstatt den Lebenslauf durch zu viele Detailinformationen unübersichtlich werden zu lassen.
Sofern Sie schon länger im Berufsleben stehen ist auch ein Lebenslauf in Ordnung, der 2 oder mehr Seiten lang ist.

Achten Sie unbedingt auf Schreibfehler und lassen Sie im Zweifel noch eine weitere Person Korrekturlesen.