Rufen Sie uns an - wir beraten Sie gern! 

                                                               Fotolia 66065344 XS crop resized   +49 30 8892190

Zu der Frage, ob ein Foto auf einer Bewerbung zwingend nötig ist gibt es keine eindeutige Antwort. In manchen Ländern wird grundsätzlich darauf verzichtet - bei uns in Deutschland ist jedoch immer noch auf 95 % der Unterlagen ein Bewerbungsfoto.
 
Wenn wir Gespräche mit Bewerbern hierzu führen empfehlen wir grundsätzlich ein Bewerbungsfoto auf den Unterlagen. Grund hierfür ist einfach die Tatsache, dass Sie dadurch Ihrer Bewerbung ein „Gesicht“ geben. Dadurch wird schon im Vorfeld eine Beziehung aufgebaut, an der es bei einer Bewerbung ohne Foto fehlt.
 
Letztendlich muß das jeder für sich entscheiden – wenn Sie sich jedoch für ein Bewerbungsfoto entscheiden, dann sollten Sie grundsätzlich beachten:
 
Ein Bewerbungsfoto ist ein offizielles Foto für den Einsatz im Geschäftsbereich.
 
Fotos von privaten Veranstaltungen, in leichter Sommerkleidung oder auch mit einem Glas Wein in der Hand - mitunter noch leicht verschwommen und von schlechter Qualität - richten mehr Schaden an, als das sie hilfreich sind.
 
Auf einem Bewerbungsfoto sollten Sie sich auf seriöse Weise präsentieren. Daher kann es eine gute Investition sein, diese auch von einem professionellen Fotografen anfertigen zu lassen.
 
Wie genau das Foto aussehen soll, kann man pauschal nicht sagen. Bei eher kreativen Branchen darf auch das Foto und die Kleidung lockerer sein, als z.B. bei einer Bewerbung für den Bankenbereich oder als Vorstandssekretärin.
 
Generell kann man jedoch sagen: Lieber etwas konservativer als zu leger!