Rufen Sie uns an - wir beraten Sie gern! 

                                                               Fotolia 66065344 XS crop resized   +49 30 8892190

Zu den Anlagen einer Bewerbung gehören in jedem Fall die Zeugnisse.
Gerne können Sie dabei zwischen Arbeitszeugnissen und Aus- und Weiterbildungszeugnissen unterscheiden.
Achten Sie auf die Größe der Dateien, da in den meisten Unternehmen die Größe von E-Mails beschränkt ist.
Keinesfalls sollten Sie jedes Zeugnis separat als Datei im Anhang schicken, da der Aufwand für den Leser Ihrer Unterlagen dann viel zu groß ist.
Sofern Sie Anstellungen im Ausland hatten legen Sie auch diese Nachweise der Bewerbung bei. Falls es keine Zeugnisse gibt benennen Sie eine Referenzperson mit Angabe der Kontaktdaten.
Sofern es Ihnen hilft den Überblick zu behalten: Fertigen Sie sich eine Checkliste an, welche Anlagen Sie mit Ihrer Bewerbung schicken möchten.

Noch ein Wort zum Schluß:
Verschicken Sie Ihre Unterlagen per E-Mail oder auch über die Website des Unternehmens, bei dem Sie sich bewerben möchten!
Papierbewerbungen sind bei fast allen Unternehmen unerwünscht, da das Handling auf elektronischem Weg so viel einfacher ist.
Zum Vorstellungsgespräch jedoch sollten Sie unbedingt eine Bewerbungsmappe mitnehmen – so hat Ihr Gesprächspartner während des Gespräches eine Grundlage für eventuelle Rückfragen.
Wählen Sie Ihre Emailadresse mit Bedacht aus:
Umso geschäftsmäßiger, desto besser! E-Mailadressen mit privaten Kosenamen sollten Sie ausschließlich im privaten Bereich benutzen, jedoch nicht als E-Mail-Kontakt in einer Bewerbung!